Selbstverteidigung ja – Kriegsverbrechen nein!

Jedes Land hat ein Recht auf Selbstverteidigung, wenn es angegriffen wird. Insofern sind Israel und die Ukraine im Recht, wenn sie sich gegen die Hamas bzw. Russland verteidigen. Kein Land aber hat ein Recht auf Kriegsverbrechen, wie sie Israel im Gazastreifen begeht. Denn die Brutalität, mit der die israelischen Streitkräfte dort vorgehen, sprengt den Rahmen […]

Continue Reading

Lösungen des Lithiumproblems

Derzeit sind Lithium-Ionen-Akkus die Standardtechnologie bei Akkus für mobile elektrische Geräte vom Smartphone bis zum Elektroauto. Der Reiz des Lithiums besteht darin, dass Lithium-Ionen sehr klein und leicht und daher sehr beweglich sind. Das Problem dabei: Lithium ist nur begrenzt verfügbar, und seine Gewinnung ist mit nicht unerheblichen Umweltproblemen verbunden. Deshalb wird an Lösungen des […]

Continue Reading

Erneuerbare Energien sind Friedensenergien!

In vielen Kriegen geht es um die Sicherung der Energieversorgung. Es ist allzu offensichtlich, dass es in dem Irakkrieg 2003 die Massenvernichtungswaffen, die das Regime Saddam Husseins angeblich entwickelte (und sich als nicht existent erwiesen), nur ein Vorwand für die USA und ihre Verbündeten waren, einem Regime, das nicht zur Kooperation mit ihnen bereit war, […]

Continue Reading

Zum Krieg im Gazastreifen

Ich maße mir nicht an, einen gangbaren Friedensplan zu haben. Aber ich habe mir ein paar Gedanken zum Gaza-Krieg und zum Nahostkonflikt generell gemacht, die ich hier zur Diskussion stellen möchte. Den Gaza-Krieg beenden Zunächst einmal muss der gegenwärtig im Gange befindliche Krieg beendet werden. Dazu muss Israel von seinem überzogenen Einsatz von militärischer Gewalt, […]

Continue Reading

Nachhaltigkeit und politische „Farbenlehre“

Nachhaltigkeit ist eine Sache, die eigentlich allen demokratischen Parteien ein Anliegen sein sollte, denn ohne sie hat die Demokratie keine Zukunft. Demokratie erfordert, dass im Land Frieden und ein gewisser Mindestwohlstand herrscht; Armut und Unfrieden rauben den Menschen die Freiheit und machen die Demokratie zu einem theoretischen Konstrukt, das kaum Relevanz im Alltag der Menschen […]

Continue Reading

Arkologien und Armaturen

Es gibt viele Ideen, wie man Städte nachhaltiger gestalten kann. Drei davon, die sich gut miteinander kombinieren lassen, möchte ich hier vorstellen. Da ist zunächst das Konzept der Arkologie, das in den 1960er Jahren von dem italienisch-amerikanischen Architekten Paolo Soleri entwickelt wurde. Arkologie (engl. arcology) ist ein Kofferwort aus Architektur und Ökologie. Die Idee ist, […]

Continue Reading

Das grüne Jahrhundert

Das 21. Jahrhundert ist das grüne Jahrhundert. Nicht, weil überall grüne Parteien die Regierung führen, sondern in dem Sinne, in dem der große Soziologe und Historiker Ralf Dahrendorf das 19. Jahrhundert als das liberale Jahrhundert und das 20. Jahrhundert als das sozialdemokratische Jahrhundert bezeichnet hat: im Sinne des Agenda-settings. Im 19. Jahrhundert waren liberale Parteien […]

Continue Reading

Klimaschutz mit der Brechstange?

Es gibt die verschiedensten Vorschläge, was man tun könnte, um das Klima zu retten. Einige der absurdesten zielen darauf ab, die Sonneneinstrahlung zu verringern. Dazu wird gelegentlich allen Ernstes vorgeschlagen, die Erdatmosphäre gezielt zu verschmutzen, etwa indem man in großindustriellem Maßstab Schwefel verbrennt, mit dem Ziel, Aerosole zu erzeugen. Oder – völlig utopisch und phantastisch! […]

Continue Reading

Heiko von Tschischwitz: Die Welt kippt

Heiko von Tschischwitz hat in seinem Leben schon einiges für den Klimaschutz getan. Er ist Gründer des größten deutschen Ökostromanbieters, Lichtblick. Und er hat einen Roman geschrieben, der 2022 bei List erschienen ist: Die Welt kippt. Die Welt kippt hat vier Protagonisten, deren Lebenswege sich im Verlauf des Romans mehrfach überkreuzen. Alle vier setzen sich […]

Continue Reading